unabhängig
größte Auswahl
kompetent

Türspionkameras

Digitaler Türspion mit Kamera: Welcher ist der Beste? Jetzt Testberichte lesen und Türspionkamera finden.
Hier finden Sie den Testsieger!

Sie sind hier:

Einbrüche in Deutschland nehmen zu. So können Sie sich absichern.

Einbruch und Diebstahl gehören zu den häufigsten Verbrechen in Deutschland. Über 150.000 Einbrüche werden jedes Jahr in Deutschland gezählt, die Tendenz ist seit Jahren steigend.

Im Einbruch-Report 2015 vom GDV ist die Statistik alarmierend. Die Bilanz zeigt, dass in den letzten fünf Jahren die Rate um fast 50% gestiegen ist. Für die betroffenen Menschen ist ein Einbruch mit schwerwiegenden Folgen verbunden. Der materielle Schaden kann zwar häufig durch eine Versicherung reguliert werden. Doch zurück bleiben Angst und Furcht. Aufgebrochene Türen, ausgehebelte Fenster, die durchsuchte oder gar verwüstete Wohnung - das führt zu einem Gefühl der Bedrohung. Selbst in den eigenen vier Wänden fühlt man sich nicht mehr sicher. Die Polizei ist nur selten in der Lage, der Einbrecher habhaft zu werden. Nur jeder sechste Einbruch wird überhaupt aufgeklärt. Die Beute von Einbruch und Diebstahl bleibt ohnehin in der Regel unauffindbar. Überwachungsmaßnahmen mit Türspion, Kamera und Alarmanlagen können einen wichtigen Beitrag dazu leisten zur Sicherheit. Sie können Wohnungseinbruch sowie Diebstahl verhindern.

Schwerpunkte: gehobene Wohngebiete und Ballungsräumen

Es überrascht nicht, dass die Statistik die besseren Wohnviertel in Ballungsräumen als Schwerpunkt bei Einbruch und Diebstahl ausweist. Doch ein weiterer Trend zeichnet sich deutlich ab. Da viele Eigenheimbesitzer in diesen Gebieten in Überwachung und Alarmanlagen investiert haben, weichen die Einbrecher auf andere Stadtviertel. Denn auch in "normalen" Haushalten, in denen noch keine Überwachung installiert ist, ist heute wertvolle Technik wie Flachbildschirme und Computer vorhanden: eine lohnende Beute.

Jeder fünfte Einbruch erfolgt, wenn Bewohner anwesend sind

Schön ist es nicht, nach Hause zu kommen und festzustellen, dass die Wohnung aufgebrochen und verwüstet wurde. Das größte Schreckensszenario ist es aber, wenn die Einbrecher kommen, während man zu Hause ist und sich vielleicht auf einen gemütlichen Fernsehabend gefreut hat. In diesen Fällen kann das Verbrechen zu einer nachhaltigen Traumatisierung führen - nur eines ist beruhigend: In den seltensten Fällen kommt es zur direkten Gewaltanwendung gegen den Bewohner.

Kamera und Alarmanlage - effektive Maßnahmen gegen Einbrecher

Mehr Sicherheit im Haus bedeutet mehr als nur den Austausch von Schlössern und eine Absicherung der Fenster. Das sind in der Regel sinnvolle Maßnahmen. Doch es sollte dabei nicht vergessen werden, dass auch die Überwachung einen wichtigen Betrag zur Sicherheit bedeutet. Überwachung durch eine Kamera hilft nämlich nicht nur, den Einbrecher beim Diebstahl zu beobachten und die Polizei rufen zu können. Auch bei der Aufklärung der Verbrechen kann die Aufzeichnung einer Kamera einen wichtigen Beitrag leisten. Und nicht zuletzt: Schon das Vorhandensein einer Kamera kann den Einbrecher abschrecken.

Jetzt die passende Türspionkamera finden:

Auch eine sichtbar installierte Alarmanlage zur Überwachung von Haus und Wohnung schreckt Einbrecher ab. Das Grundprinzip einer Alarmanlage ist einfach. Wird ein Fenster aufgebrochen oder eine Tür von unbefugten geöffnet, gibt die Alarmanlage laute Töne und Lichtsignale von sich, sodass alle Menschen in der Nähe auf das Geschehen aufmerksam werden. Zugleich wird die Polizei informiert, die dadurch schnell vor Ort sein kann. Oft gelingt es durch eine Alarmanlage, die Einbrecher noch vor Ort dingfest zu machen.

Digitaler Türspion für ein besseres Sicherheitsgefühl

Ein traditioneller Türspion lässt sich schnell und unkompliziert durch einen digitalen Türspion auswechseln. Durch die kleine Linse, mit der es möglich ist, zu sehen, wer vor der Tür steht, ohne die Tür öffnen zu müssen. So kann man durch den Türspion erkennen, ob ein Bekannter zu Besuch kommt, oder ein Fremder, der vielleicht Böses im Schilde führt. Gerade ältere Menschen fühlen sich dank Türspion wieder sicherer in der Wohnung. Diebstahl durch Trickbetrüger kann ausgeschlossen werden, wenn man gar nicht erst die Tür für fremde Menschen öffnet. Die digitalen Türspione ermöglichen – je nach Ausstattung – eine Sicht im Dunklen. Statt Infrarot-Licht, das für das menschliche Auge nicht wahrnehmbar ist, können Sie selbst dann was sehen, wenn Sie es mit bloßem Auge nicht mehr erkennen können. Eine optionale Aufnahmefunktion liefert wichtiges Beweismaterial.

Investition in Sicherheit lohnen sich

Mit Überwachung durch Kamera, Türspion und Alarmanlage wird ein wichtiger Betrag zur Sicherheit geleistet. Unter bestimmten Umständen kann die Maßnahme, die zu einer erhöhten Sicherheit führt, von der staatlichen KfW-Bank gefördert werden. Die Investition wird nicht nur durch ein höheres Sicherheitsgefühl belohnt, oft ist es sogar möglich, günstigere Versicherungsprämien zu erhalten.


Posted on - Beitrag von

Achim

Ich arbeite seit 15 Jahren in der Sicherheitsbranche. Davor war ich Schlosser. Mit Sorge beobachte ich eine Zunahme von Einbrüchen. Vor allen Dingen in Großstädten. Die neue Technik der Türspionkameras halte ich für eine gute Präventivmaßnahme. Da es noch wenig Informationen gibt, habe ich diese Seite aufgesetzt. Sie soll Ihnen die Auswahl erleichtern.

Antworten